10.09.19 14:30
Von: HEK

Hotelfachschule Emden - Alle sitzen in einem Boot


"Gemeinsam in einem Boot"

Die Hotelfachschüler zusammen mit Lehrerin Anja Hinz (2. v. r.) beim sogenannten Delft-Schippen

Kürzlich führte die zweite Fachstufe der Hotelfachschule Emden im Rahmen des Unterrichtsmoduls „Projektmanagement anwenden und reflektieren“ für die neuen Hotelfachschülerinnen und Hotelfachschüler einen Einführungstag durch.

Bei bestem Wetter wurden die Neuankömmlinge in der Emder Innenstadt mit Delft-Schippen und einer Schnitzeljagd herausgefordert. Im Vordergrund standen dabei das Kennenlernen und die Förderung des Teamgeistes. Des Weiteren lernten die „Neuen“ bereits zentrale Orte Emdens kennen.

Das Highlight des Tages bildete die gemeinsame Fahrt im Drachenboot auf Emdens Kanälen. Dank der Einweisung durch Wilfried Meier (Emder Ruderverein e. V.) gelang es allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern trocken ins Boot zu steigen. Einmal auf dem Wasser angekommen, wurde schnell deutlich, dass ein Drachenboot nur durch Teamarbeit bewegt werden kann. Carolin Weiß, die als Trommlerin den Takt angab, hatte schnell die passenden Anweisungen parat, um aus völlig unerfahrenen „Paddlern“ ein in sich harmonisierendes Team zu formen. Auch einige nasse Hosenbeine konnten nicht über das gute Gefühl hinwegtäuschen, in gemeinsamer Arbeit vorangekommen zu sein. Anschließend stärkten sich die Schülerinnen und Schülerin mit einem gemeinsamen Picknick am Schwanenteich.

Der Einführungstag für die neuen Hotelfachschülerinnen und Hotelfachschüler wurde vor den Sommerferien im Rahmen eines Projekts geplant. Marie Lena Mathwig, die als Projektleiterin fungierte, freut sich über den gelungenen Tag: „Es hat Spaß gemacht, ein real stattfindendes Projekt zu planen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit vielen Ideen und viel Engagement dabei."


Das Projektteam dankt dem Förderverein der Hotelfachschule Emden e. V. für die finanzielle Unterstützung des Einführungstages!