1.07.19 20:28
Von: HEK

34 Abiturientinnen und Abiturienten erhalten Zeugnisse


Die Abiturientinnen und Abiturienten zusammen mit ihren Lehrkräften und Schulleiter Ulrich Wiegers (unten links)

Schulleiter Ulrich Wiegers während seiner Rede

"Komm, wir ziehen in den Frieden"

Die Jungs von Burning Trace rocken das Foyer der BBS II Emden

Prof. Dr. Thomas Lenke überreicht Viola Doolmann einen Bücherpreis

Geschichtslehrer Gero Conring zusammen mit Laura Thiele und Bente Kalvelage

Timo Willmann und Björn Venzke vertreten mit ihrer Rede die Abiturientinnen und Abiturienten

Im Rahmen eines äußerst gelungenen Abends, der von Schülerseite geplant und organisiert wurde, erhielten am vergangenen Donnerstag die Abiturientinnen und Abiturienten der Beruflichen Gymnasien der BBS II Emden ihre Zeugnisse und mit der Allgemeinen Hochschulreife das Attest, ein Studium an einer Hochschule bzw. Universität aufzunehmen.

Schulleiter Ulrich Wiegers betonte in seiner Rede die Vielseitigkeit und Alltagstauglichkeit des Abiturs an Beruflichen Gymnasien, gerade das derzeit allseits diskutierte „Alltagswissen“ spiegele sich im Besonderen auch in den berufsbildenden Schwerpunkten wider. Dr. Ole Westerhoff, bis Januar Abteilungsleiter und damit zuständig für die Koordination der Beruflichen Gymnasien, erinnerte in einem Rückblick an die Höhen und Tiefen, die die Schülerinnen und Schüler in den letzten drei Jahren an den BBS II Emden durchlebt haben. Er bedankte sich zudem bei dem scheidenden Schulleiter Ulrich Wiegers, der die Beruflichen Gymnasien stets unterstützt und als wichtigen Bestandteil seiner Arbeit betrachtet habe. Deutschlehrerin Mareike Peters, die ihre Rede stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen hielt, verwies auf die hohe Relevanz der Kommunikation - gerade in hochtechnisierten Zeiten - und appellierte an die Absolventinnen und Absolventen, niemals das „Miteinandersprechen“ einzustellen. Für einen besonders rührenden und überraschenden Moment sorgte sie, als sie einen Chor – in erster Linie bestehend aus Kindern – auf die Bühne rief, der den Abiturientinnen und Abiturienten mit Udo Lindenbergs „Komm, wir ziehen in den Frieden“ Mut und Kraft für eine verantwortungsvolle und selbstbestimmte gesellschaftliche Teilhabe zu sang. Gero Conring, stellvertretender Schulleiter, hob die erfolgreiche Arbeit der Schülerinnen und Schüler in den unterschiedlichsten Projekten hervor. Für ihr Engagement im Bereich der Erinnerungsarbeit überreichte er Vivien Doolmann, Laura Thiele und Bente Kalvelage ein entsprechendes Zertifikat. Des Weiteren erhielten Viola Doolmann, Maik Hengst, Laura Thiele und Jannes Saathoff Buchpreise von Prof. Dr. Thomas Lenke von der Hochschule Emden/Leer.

Auch der Spaß durfte an diesem Abend nicht zu kurz kommen. In einem äußerst anspruchsvollen Quiz traten, sehr zur Erheiterung aller Anwesenden, mit Elske Boomgaarden und Abiturient Alexej Sattler sowie Dr. Ole Westerhoff und Kenneth Tholen zwei Lehrer-Schüler-Teams in verschiedenen Kategorien rund um Schule und Alltagswissen gegeneinander an. Die Abiturienten Björn Venzke und Timo Willmann nahmen die Zuhörenden im Anschluss an das Quiz mit auf eine humorvolle Zeitreise durch die letzten drei Jahre ihrer Schulzeit und schlossen mit einem großen Dankeschön, das den Lehrern der BBS II Emden sowie allen Eltern galt.

Für den musikalischen Rahmen sorgte die Band „Burning Trace“ aus Emden. Sie konnte mit ihrem Sänger und Gitarristen Nico de Ruiter, der ebenfalls zu den Abiturienten gehört, mit feinstem Rock à la Pearl Jam überzeugen.

 

Abiturjahrgang der BBS II Emden 2019:

Berufliches Gymnasium mit der Fachrichtung Ökotrophologie:

Malte Mensing, Alexandra Richter, Murat Sahinler, Laura Thiele

 

Berufliches Gymnasium mit der Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik:

Roman Bertram, Carl Bürgener, Viola Doolmann, Vivien Doolmann, Lukas Janßen, Bente Kalvelage, Nebojsa Karupovic, Lena Meissner, Lisa Mennenga, Timo Petersen, Nico de Ruiter, Sophia Sirigu, Kenneth Tholen, Timo Willmann, Jonas Wittorff

 

Berufliches Gymnasium mit der Fachrichtung Mechatronik

Marten Ole Bjerknes, Jasreen Duggal, Maik Hengst, Dominik Krasniqi, Sven Schipper, Lena Thierauf, Björn Venzke, Thomas de Vries 


Berufliches Gymnasium mit der Fachrichtung Informationstechnik

Jannik Baar, Jason Deboße-Putz, Imke Glup, Dominik Masson, Jannes Saathoff, Alexej Sattler, Marvin Wagner

 

Als Jahrgangsbeste wurden geehrt:

Jannes Saathoff (beste Durchschnittsnote)

Viola Doolmann (zweitbeste Durchschnittsnote)

Timo Willmann, Maik Hengst (jeweils drittbeste Durchschnittsnote)