Technik- Informationstechnik

Computer ist kein Fremdwort für dich?

Du willst nicht nur "daddeln", sondern herausfinden, was ein Computer noch so alles kann?

                 


Allgemeines

Informationstechnik -  kurz IT - ist ein Oberbegriff für die Informations- und Datenverarbeitung sowie für die dafür benötigte Hard- und Software.

Die Informationstechnik verbindet die Elektrotechnik mit der Informatik. Dabei beschäftigt sich die Informationstechnik mit dem Aufbau und der Organisation von Computern.


 Was zeichnet Informationstechniker aus?

Logisches Denken ist das A und O. Außerdem gilt: „Viele Wege führen nach Rom“. Es gibt immer mehrere Wege sein Ziel zu erreichen. Also keine Scheu beim Ausprobieren von unkonventionellen Ideen.


Was machen Informationstechniker?

Im Beruflichen Gymnasium mit dem Schwerpunkt Informationstechnik werden Einblicke in die theoretischen und praktischen Bereiche der Informationstechnik vermittelt.

Der Umgang mit der Programmiersprache C++ und der Automatisierungstechnik stehen im Vordergrund.

Im Bereich der Automatisierungstechnik wird maschinennah programmiert. Hier wird die Programmiersprache FUP benutzt, um die Maschinen nach konkreten Ablaufplänen arbeiten zu lassen.

Das im Theorieunterricht angeignete Wissen wird im wöchentlichen Praxisunterricht fundiert.

Im zweiten Halbjahr der 12. Schulstufe des BGT arbeiten die Schüler der Informationstechnik über mehrere Wochen selbstständig an einem praxisbezogenem Projekt.

Die BBS II Emden bietet das nötige Fundament, auf dem ein technisches Studium guten Halt finden kann.

Interessiert?


 

Noch Fragen?

Dann komme doch vorbei!
Wenn du möchtest, kannst du gerne am Unterricht teilnehmen.

Kontakt:

Dr. Ole Westerhoff
westerhoff[at]bbs2-emden.de

Telefon: 04921-874008

Hier geht es nach oben.

@ Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasium der BBSII Emden

 


 


 





 

Nach oben