Rotary Club Emden und Gebhard-Dinkela-Stiftung fördern Engagement

Förderpreise für außergewöhnliche Leistungen und Engagement werden am Ende eines Schuljahres vergeben

Unter dem Motto „Aktion für die Jugend“ lobt der Rotary Club Emden seit 2004 einen Förderpreis für die jeweils beste Schülerin bzw. den besten Schüler der BBS I und BBS II aus, zusätzlich engagiert sich an unserer Schule seit 2013 die Gebhard-Dinkela-Stiftung (seit 2016 im zweijährigen Rhythmus) bei der Unterstützung engagierter Jugendlicher. Beide Preise sind mit € 1.500.- dotiert.

Auswahlkriterien für bisherige Preisträger sowie mögliche Nominierte sind zum einen herausragende schulische und/oder berufliche Leistungen, zum anderen wird zusätzliches Engagement im sozialen Bereich, bei Jugendwettbewerben oder im Sport bei der Ehrung berücksichtigt.

Haben Sie eine Mitschülerin oder Mitschüler, der die genannten Kriterien nach Ihrer Einschätzung erfüllt? Sind Sie selber ehrenamtlich engagiert und denken, Sie sind geeignet für eine Nominierung? Sprechen Sie Ihre Klassenlehrerin oder Ihren Klassenlehrer an oder kommen Sie direkt zu uns in Raum 216.

Die Meldungen gelten für Voll- und Teilzeitformen, Absolventen der Weiterbildung (insbesondere der Fachschulen) finden jedoch bei Rotary keine Berücksichtigung.

Preisträger vergangener Jahre:

Rotary Club Emden

 

Gebhard-Dinkela-Stiftung

Javad Ghijasi

Berufsvorbereitungsjahr
Holz- und Metalltechnik

2016

Annnika Eiken

Berufsschule
Gastronomie

Wera Steen

Berufsschule
Systemgastronomie

2015

   

Antje Zents

Berufliches Gymnasium
Gesundheit & Soziales

2014

Carsten Tebben

Fachschule
Elektrotechnik

Michael Schnepel

Berufsschule
Elektrotechnik

2013

Eike Krandick

Berufsschule
Metalltechnik

Christin Strömer

Berufsschule
Bautechnik

2012

 

 

Philip Thiemann

Berufsschule
Mediengestaltung

2011

 

 

Hendrik Ellermann

Berufsfachschule
Pflegeassistenz

2010

 

 

Philipp Alraun

Berufliches Gymnasium
Technik

2009

 

 

Nils Nimczewski

Berufsschule
Gastronomie

2008

 

 

Fenja Elster

Berufliches Gymnasium
Gesundheit & Soziales

2007

 

 

Christina Alberts

Fachoberschule
Technik

2006

 

 

Alex Fast

Berufliches Gymnasium
Technik

2005