27.01.22 21:59
Von: HOL

Informationen rund um CORONA


Grundlegende Information der Schulgemeinschaft zum Infektionsgeschehen: Es befinden sich wiederholt einige Schülerinnen und Schüler in Quarantäne aufgrund einer eigenen Infektion oder im Zusammenhang mit einer Infektion im privaten Umfeld, hierzu stehen wir im engen Austausch mit der zuständigen Gesundheitsaufsicht. Sollte eine PCR-positiv-getestete Person im infektionsrelevanten Zeitraum im Unterricht gewesen sein, wird in der betreffenden Lerngruppe das ABIT-Verfahren durchgeführt, hierbei testen sich in einem festgelegten Zeitkorridor und unabhängig vom Impfstatus alle Schülerinnen und Schüler per Schnelltest vor Antritt des Schulwegs.
Aktuell hat das zuständige Gesundheitsamt Emden keine zusätzlichen Maßnahmen für einzelne Lerngruppen veranlasst.

Aktuelle Information:

  • Bis zum Ende des ersten Halbjahres (28.01.2022) gilt eine tägliche Testpflicht vor Antritt des Schulwegs für alle Ungeimpften und Ungenesenen (Vollzeit: Täglich; Teilzeit: Am jeweiligen Berufsschultag).
  • NEU: Auch im Februar gilt weiterhin eine tägliche Testpflicht für Schülerinnen und Schüler vor Antritt des Schulwegs. Der Personenkreis Testpflichtiger wurde erweitert: Ungeimpfte und Ungenesene sowie ab dem 03.02.2022 auch vollständig Geimpfte und Genesene sind zur täglichen Testung verpflichtet. Nur geboosterte Personen gemäß des Booster-Checks können von der Testpflicht befreit werden. Sprechen Sie hierzu Ihre Klassenleitung auf den Booster-Check an, als Nachweis erhalten Sie von uns eine entsprechende Bescheinigung für den Schulbesuch. Bis zur endgültigen Klärung mit Ihrer Klassenleitung dürfen Sie das Schulgelände nur betreten, wenn Sie einen Selbsttest mit negativem Testergebnis durchgeführt haben.

Grundsätzlich gilt:

Testen:

  • Selbsttestung vor Antritt des Schulwegs:
    • Vollzeitschüler: Testung dreimal pro Woche (MO/MI/FR)
    • Teilzeitschüler: Testung am jeweiligen Unterrichtstag (Passus derzeit gestrichen, obigen Hinweis beachten!)
  • Nur bei negativem Testergebnis darf das Schulgelände betreten werden, die schuleigene Dokumentation ist hierfür zu verwenden (Minderjährige benötigen die Unterschrift einer/eines Erziehungsberechtigten).
  • Noch bis 28.01. gilt (Regelung ab 03.02. siehe oben): Vollständig Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht befreit. Ein entsprechender Nachweis ist ständig mit sich zu führen und auf Verlangen vorzuzeigen. Unabhängig davon empfiehlt das Nds. Kultusministerium eindringlich, dass dieser Personenkreis freiwillig einen Selbsttest vor Antritt des Schulwegs durchführt. Tests erhalten Sie hierfür bei Ihrer Klassenleitung.
  • Externe Besucher beachten die Aushänge an den Eingangstüren.

Mund-Nasen-Bedeckung (MNB):

  • Pflicht zum Tragen einer MNB im Gebäude und im Unterricht.
  • MNB als medizinische Maske (wie im ÖPNV), textile Barrieren sind nicht zulässig, empfohlen sind FFP2-Masken.
  • Maskenpausen sind zu beachten (z.B. im Rahmen der 20-5-20-Lüftung).

Und natürlich:

  • Weiterhin Einhaltung der AHA-L-Regelungen und der allgemeinen Hygieneregelungen auf Basis des Rahmenhygieneplans.

Bitte beachten Sie zudem:

  • Die aktuelle Fassung des "Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule" (Version 9.0, gültig ab 11.11.2021) finden Sie hier.
  • Den aktuellen "Hygieneplan Corona BBS II Emden" finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite über die gültigen Regelungen.

Björn Holzgrabe, Schulleiter

Stand: 27.01.2022, 22:00 Uhr