15.03.20 09:16
Von: HEK

Nur noch RECUP - Bistro der BBS II Emden bietet ausschließlich nachhaltige Trinkbecher an


Alternativlos RECUP!

Geselligkeit meets Umweltschutz

Auch aus der Nähe ein echter Hingucker: Der RECUP-Becher

Einige Monate war er bereits neben den herkömmlichen Getränkebechern erhältlich, seit Mittwoch wird ausschließlich er angeboten: Der sog. RECUP-Becher, die nachhaltige Alternative zur Einwegvariante, hat seinen Weg in das von Albert Eggen betriebene Bistro der BBS II Emden gefunden.

Inspiriert ist RECUP durch das deutsche Pfandsystem. Der RECUP-Becher ist für Anbieter für 1 Euro erhältlich, dieser wird als Pfand an den Kunden weitergegeben. Bringt der Kunde den Becher zurück, wird ihm das Pfand voll erstattet.

Björn Holzgrabe, Schulleiter der BBS II Emden, freut sich über die Entscheidung des Bistrobetreibers Albert Eggen: „Nie war Nachhaltigkeit stärker im öffentlichen Bewusstsein verankert als heute. Auch die BBS II kann und sollte als öffentliche Institution einen Beitrag dazu leisten. Umso mehr erfreut es mich, dass mit dem RECUP-Becher ein weiterer wichtiger Schritt dahin getan ist.“