15.03.20 18:36

Es ist vollbracht: Die BBS II Emden haben einen neuen Schulleiter!

Offener Brief an alle, die an den BBS II Emden ihre Grund-, Aus- oder Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit absolvieren, dort arbeiten, mit ihr auf vielfältigste Art kooperieren oder auf sonstigem Wege mit uns verbunden sind:


Freitag, der 13. in Osnabrück

Liebe Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende,
sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte und alle Partner der beruflichen Bildung!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die aktuellen Maßnahmen aufgrund des Infektionsgeschehens rund um das Coronavirus SARS-CoV-2 lassen derzeit nicht zu, dass ich mich persönlich in einer Versammlung an euch und Sie wenden kann. Möglicherweise gehen einige Wochen ins Land, bis wir uns alle wiedersehen dürfen und können, somit bleibt mir vorerst nur der schriftliche Weg:

Die Landesschulbehörde hat eine Entscheidung getroffen; ich freue mich daher, Ihnen und euch mitzuteilen, dass ich seit dem 13. März offiziell der neue Schulleiter der BBS II Emden bin. Während der vergangenen Jahre war ich bereits als Abteilungsleiter mit unterschiedlichen Querschnittsaufgaben an unserer Schule tätig, viele kennen mich somit bereits. Erlauben Sie mir dennoch einige Eckdaten: Ich bin 48 Jahre alt und wohne gemeinsam mit meiner Frau und unseren drei schulpflichtigen Söhnen in Leer; neben der schulischen Sicht kann ich bestimmt auch vieles aus elterlicher Perspektive beurteilen.

Als Mitglied der erweiterten Schulleitung konnte ich in den letzten Jahren die Entwicklung der BBS II Emden bereits begleiten und auch prägen zu einem Lernort, an dem wir fördern, bilden und qualifizieren. Als Schulleiter sehe ich neben den wichtigen Verwaltungs- und Leitungsaufgaben meine wesentliche Aufgabe im Austausch mit denjenigen, die am beruflichen Erfolg unserer Schülerinnen und Schüler interessiert sind; und das sind neben unseren Lehrerinnen und Lehrern natürlich die Eltern und Erziehungsberechtigten sowie die Ausbilderinnen und Ausbilder der Betriebe, die zuständigen Kammern und Innungen und unzählige weitere Partner rund um das Thema berufliche Bildung.

Ziel dieses Austausches mit Ihnen und euch ist die gemeinsame Weiterentwicklung der Bildungsqualität an unseren BBS II Emden als Lern- und Lebensraum, bei dem wir jede und jeden entsprechend ihren Interessen und Begabungen kognitiv, emotional und sozial bilden und zum jeweiligen schulischen und/oder beruflichen Abschluss führen!

Es gibt in der nahen Zukunft einige Herausforderungen, die an unsere Schule und mich als Schulleiter gestellt werden: Es gilt, die BBS II Emden zukunftsfähig aufzustellen, um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihr Berufsleben vorzubereiten. Neben dem grundsätzlichen Sanierungsbedarf unseres Gebäudes sind beispielsweise die Umstellung der Berufseinstiegsschule oder die Modularisierung in der Fachschule zu nennen, aber auch die Weiterentwicklung der Digitalisierung mit stetig kürzeren Innovationszyklen und den damit verbundenen unterrichtlichen Neuerungen, die Veränderungen bestehender sowie die Einführung neuer Berufsbilder und schulischer Angebote oder die Intensivierung bewährter Kooperationen mit Schulen und Betrieben sind einige unserer Herausforderungen, um weiterhin wohnort- und betriebsnah qualitativ hochwertige berufliche Bildung abbilden zu können.

Ich freue mich, Ihnen und euch in neuer Funktion auf den unterschiedlichen Arbeitsebenen und in den unterschiedlichen Gremien begegnen zu dürfen; Konferenzen und Schulvorstand, Bildungsausschüsse, Rats- oder Schulausschusssitzungen sowie viele weitere Termine geben uns Gelegenheit zum Austausch und zur Initiative für die Stärkung der beruflichen Bildung für die Stadt Emden und die Region Ostfriesland.

Ich hoffe, dass diese Versammlungen und insbesondere der Unterricht bald wieder stattfinden dürfen. Die laufenden und durchaus drastischen Maßnahmen zur Minderung des Infektionsrisikos, die den beruflichen und privaten Alltag von uns allen entscheidend beeinflussen, erzielen hoffentlich die gewünschten Ergebnisse; damit wir das restliche Schuljahr zeitnah fortsetzen und Sie alle Ihre Ziele erreichen können. Für die dann anstehenden Zwischen- oder Abschlussprüfungen in den so vielseitigen Schulformen der BBS II Emden wünsche ich Ihnen alles Gute und für unsere beruflichen Partner hoffe ich, dass Sie die Krise auch wirtschaftlich überstehen.

Und bleiben Sie vor allen Dingen gesund!

Björn Holzgrabe, StD
Schulleiter