2.07.19 21:53
Von: HEK

Schulleiter Ulrich Wiegers geht in den verdienten Ruhestand


Tritt den verdienten Ruhestand an: BBS II-Schulleiter Ulrich Wiegers

Auch Dezernent Matthias Pietsch (rechts) ist unter den vielen Gästen

Emdens Bürgermeisterin Doris Kruse betont die stets gute und professionelle Zusammenarbeit

Das syrisch-deutsche Trio "Ematha" aus Emden (auf dem Bild fehlt ein weiterer Musiker) sorgt für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung

Abteilungsleiter Rüdiger Heeren überreicht Ulrich Wiegers eine im 3D-Druckverfahren erstellte BBS II-Fliege

Der "Mitarbeiterchor" singt den "Ulli-Wiegers-Holzfliegen-Song"

Der künftige kommissarische Schulleiter Gero Conring (rechts) erhält zumindest einen kleinen Schlüssel für die Amtsgeschäfte

In der vollbesetzten Pausenhalle der BBS II Emden wurde am Montag Schulleiter Ulrich Wiegers in den Ruhestand verabschiedet. Neben Dezernent Matthias Pietsch und Emdens Bürgermeisterin Doris Kruse, die beide auf die stets gute, verlässliche und professionelle Zusammenarbeit hinwiesen, fand u. a. der stellvertretende Schulleiter Gero Conring auch persönliche Worte. Er betonte neben der prägenden und zukunftsweisenden Arbeit - man denke diesbzgl. z. B. an das Projekt Industrie 4.0 oder die Fachschule Kraftfahrzeugmechatronik mit dem Schwerpunkt der Elektromobilität - eben auch, dass „Ulli“ als Chef immer Mensch geblieben sei - stets respektvoll im Umgang mit Kollegen und Schülern. Er habe das Amt des Schulleiters nie als Bühne für die eigene Person verstanden, ihm sei vielmehr daran gelegen gewesen, die vielfältigen Herausforderungen einer modernen und auf die Zukunft ausgerichteten berufsbildenden Schule zu erkennen und diesen angemessen zu begegnen.

Für eine gelungene Überraschung sorgte der Auftritt des eigens für die Verabschiedung ins Leben gerufenen "Mitarbeiterchors". Ulrich Wiegers zeigte sich von Text und Melodie gerührt, folgerichtig also, dass dem bekennenden Musikfreund im Anschluss an die musikalische Darbietung von Abteilungsleiter Björn Holzgrabe im Namen aller Kolleginnen und Kollegen Karten für ein Konzert in der berühmten Hamburger Elbphilarmonie mit Übernachtung überreicht wurden.

In seiner Rede dankte der scheidende Schulleiter neben seiner Frau Ann-Dorothee und seinen Kindern auch allen Mitarbeitern und Kolleginnen und Kollegen für die stets konstruktive und gute Zusammenarbeit. Es habe ihn stets mit Stolz erfüllt, Schulleiter jener wunderbaren BBS II Emden zu sein.

Der festliche und fröhlich-ausgelassene Nachmittag konnte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit dem Abschied des Schulleiters der Chefposten der BBS II vorerst vakant bleiben muss. Zu gern hätte Ulrich Wiegers bereits seinen Nachfolger begrüßt und ihm die Schlüssel für die Amtsgeschäfte übergeben. Eine Personalentscheidung seitens der Landesschulbehörde ist jedoch noch nicht gefallen. Bis auf Weiteres wird deshalb der bisherige stellvertretende Schulleiter Gero Conring die BBS II kommissarisch führen.

 


Zur Person:

Zusammen mit seiner Frau Ann-Dorothee zog Ulrich Wiegers im Jahr 1983 aus dem Münsterland nach Emden, um seinen Dienst als Studienassessor mit den Fächern Metalltechnik und Sport an den BBS II aufzunehmen. Nach erfolgter Verbeamtung auf Lebenszeit und späterer Beförderung zum Oberstudienrat übernahm er als Studiendirektor im Jahr 2006 die Abteilung Metall- und Fahrzeugtechnik und wurde ständiger Vertreter des Schulleiters. Zum Schulleiter wurde Oberstudiendirektor Ulrich Wiegers im Jahr 2012 ernannt.