31.01.18 09:40
Von: HEK

Dem Diabetes auf der Spur - Schüler besuchen Diabetes-Schwerpunktpraxis


Die Schüler der Klasse 13 des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Ökotrophologie der BBS II Emden besuchten mit ihrer Fachlehrerin Birgitt Meyer die Diabetes-Schwerpunktpraxis der Gemeinschaftspraxis Borssum.

Die Schüler suchten die Praxis mit dem Ziel auf, weiteres Wissen und Materialien für den Abiturschwerpunkt „Metabolisches Syndrom“ zu sammeln. Insbesondere im Bereich des Coachings (= professionelle Begleitung von Patienten zur aktiven Bewältigung einer chronischen Erkrankung) konnten die Lernenden sehr viel über die praktische Therapie in Erfahrung bringen. Dabei wurde die Schülergruppe in besonderer Weise durch verschiedene Schulungsmaterialien (z. B. Cholesterinablagerungen in der Arterie oder dem sog. „Inneren Schweinehund“) beeindruckt. In einem intensiven Gespräch mit den Diabetesberatinnen Silke Wortelker und Margit Wybrands erhielten die Schüler Antworten auf ihre im Unterricht vorbereiteten Fragen. Dabei wurden zudem die zunehmende Relevanz der Diabetesberatung und die damit verbundene Aufklärung über die Erkrankung thematisiert, die sich aus der stetig wachsenden Anzahl von Diabetikern ergibt.

Insgesamt blicken die Schüler mit ihrer Lehrkraft auf einen gelungenen Nachmittag zurück, der ihnen einen sehr guten Einblick in den Arbeitsalltag des Diabetesberaters vermittelt sowie die Motivation gestärkt hat, auch in Zukunft Aufklärung im Bereich Diabetes und Ernährung zu leisten. Mehrere Schüler erwägen sogar, zukünftig in diesem Tätigkeitsfeld beruflich aktiv zu werden.