17.06.16 20:21
Von: HEK

Förderpreis des Emder Rotary Clubs geht dieses Jahr an Javad Ghijasi


(v. l.): Jörg von dem Knesebeck (Rotary Stiftung), Dr. Margaretha Nolte (Schulleiterin BBS I), Thorsten Zeiß (Preisträger BBS I), Javad Ghijasi, Ulrich Wiegers (Schulleiter BBS II), Dr. Dirk Mascher (Präsident Rotary Club Emden)

(v. l.): Jörg von dem Knesebeck, Torge Meier (BBS II), Alfred Müller (BBS II), Carola Grönniger (BBS II), Margarethe John (Jugendmigrationsdienst der AWO Emden), Javad Ghijasi, Ulrich Wiegers, Dr. Dirk Mascher

In diesem Jahr erhielt u. a. Javad Ghijasi, Schüler der BBS II Emden, den Förderpreis des Rotary Clubs Emden, der mit einer Summe von 1500 Euro dotiert ist. Der gebürtige Iraner, der bis zu seiner Flucht in Afghanistan lebte, besuchte dort lediglich zwei Jahre lang eine Schule. Die Sprachförderklasse konnte der Preisträger aufgrund seines außerordentlichen Talents schon bald verlassen und absolvierte anschließend das Berufsvorbereitungsjahr Holztechnik mit dem Nebenfach Metalltechnik an den BBS II Emden. Überdies erreichte er durch einen Zusatzkurs den Hauptschulabschluss. Im Rahmen eines Praktikums konnte er zudem so sehr von seinem praktischen Können überzeugen, dass er nun bereits einen Vorvertrag für die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker erhalten hat, für die er vorbereitend im kommenden Schuljahr die Berufsfachschule Fahrzeugtechnik (ebenfalls BBS II) besuchen wird.

Ulrich Wiegers, Schulleiter der BBS II Emden, ist begeistert und stolz zugleich: „Javad Ghijasi hat den Förderpreis mehr als verdient, dieser würdigt seine Leistungen auf allen Ebenen.“

 

Hintergrund:

Der Stiftungsträgerverein des Rotary Clubs Emden vergibt jedes Jahr einen Förderpreis an jeweils einen Schüler der beiden Berufsbildenden Schulen, um damit besondere Leistungen und außergewöhnliches Engagement zu würdigen. Dafür nominieren beide Schulen mehrere geeignete Kandidaten, von denen insgesamt zwei Preisträger ausgewählt werden.