8.07.22 10:51
Von: HEK

Kevin Veldkamp mit dem Gebhard-Dinkela-Preis ausgezeichnet


(v. l.): René Lindenbeck (Bauhofleiter WSA Emden), Klassenlehrer Armin Butterbrod, Lehrkraft Hedda Laqua (Kuratorium), BBS II-Schulleiter Björn Holzgrabe, Preisträger Kevin Veldkamp, Michael Groenewold (Leiter Fachdienst Schule und Sport), Annegret Veldkamp, Bürgermeisterin Anrea Risius, Anke Dinkela

Mit dem diesjährigen Gebhard-Dinkela-Preis wurde der ehemalige BBS II-Schüler Kevin Veldkamp ausgezeichnet. Nach dem Erreichen des Hauptschulabschlusses im Berufsvorbereitungsjahr absolvierte der Preisträger erfolgreich eine Ausbildung zum Holzmechaniker beim Wasser- und Schiffahrtsamt in Emden. Mit dem Abschluss erlangte er zusätzlich den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss.

Seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft im Beruf, in der Schule und Familie sowie die Liebe zum Werkstoff Holz überzeugten das Kuratorium. Anke Dinkela, Tochter des Namensgebers und ehemaligen Abteilungsleiters der BBS II Emden, lobte die Zielstrebigkeit und Ausdauer des früheren Schülers.

Für die Stadt Emden gratulierte Bürgermeisterin Andrea Risius zur Auszeichnung und dankte der Familie Dinkela für das bürgerliche Engagement.